(11.10.1495, Basel – 24.04.1562, Basel)

Jurist


Persistenter Link Kalliope: http://kalliope-verbund.info/gnd/118502522GND-ID: http://d-nb.info/gnd/118502522, 01.07.1988, Letzte Änderung: 23.09.2016 M ; LCAuth ; PND ; HLS (17/07/2001)

Beziehungen: Amerbach, Basilius (1533-1591) [Sohn]Birck, Sixt (1501-1554) [VD-16 Mitverf.]Bosturino, Andrea [VD-16 Mitverf.]Erasmus, Desiderius (1469-1536) [VD-16 Mitverf.]Münster, Sebastian (1488-1552) [VD-16 Mitverf.]Sinapius, Johannes [Schweinfurt; VD-16 Mitverf.]Rhenanus, Beatus (1485-1547) [VD-16 Mitverf.]Bourbon, Nicolas [VD-16 Mitverf.]Friese, Lorenz [VD-16 Mitverf.]Vogelmann, Wolfgang [VD-16 Mitverf.]Loriti, Heinrich [VD-16 Mitverf.]Amerbach, Johannes (1440-1513) [Vater]

Biographische Hinweise:

Schweiz. Jurist u. Humanist; 1509 in Basel immatr., 1513 dort m.a., 1513-19 jurist. Studium in Freiburg, 1520-25 in Avignon, dort dr. legum., 1524 Prof. und städt. Rechtsbeirat in Basel, ab 1526 mehrfach Rektor; erbte von Erasmus dessen Bibliothek, Stifter des Amerbachschen Kunstkabinetts

Jurist

Basler Jurist u. Humanist

Studium der Rechte in Freiburg i.Br. und Avignon, dort 1525 Promotion; ab 1524 Prof. Univ. Basel (Institutionen, röm. recht); fünfmal Rektor; gefragter Rechtsgutachter; persönl. Erbe von Erasmus von Rotterdam; Nachlass von A. ist Grundstock des sog. A.-Kabinetts, das 1662 an die Stadt Basel (Universität) überging

Links in Kalliope

Externe Quellen