Detailinformationen

Chronik des Klosters Einsiedeln / Heinrich Murer Heremus divae virginis Mariae ... KB ThurgauEinzeldokumente Kantonsbibliothek Thurgau

Funktionen

Chronik des Klosters Einsiedeln / Heinrich MurerKB Thurgau ; Einzeldokumente Kantonsbibliothek Thurgau


Heremus divae virginis Mariae ... (Vorlagetitel)

Ittingen, zwischen 1629 und 1638. - 1 Band (55 Blätter + ein Faltblatt), 32 x 20.5 cm, Deutsch

Der Handschriftenbestand der Kantonsbibliothek Thurgau befindet sich in einem Aussenmagazin. Bei einer Bestellung muss deshalb mit einer Wartezeit von mehreren Tagen gerechnet werden.

Inhaltsangabe: Vorarbeit zu einem von Heinrich Murer unter dem Titel „Theatrum Ecclesiasticum Helvetiorum“ geplanten Band mit den Chroniken aller Schweizer Klöster und Bistümer; Murer stützt sich beim Verfassen der Chronik des Klosters Einsiedeln nach eigenen Angaben auf die 1612 in Freiburg im Breisgau erschienenen „Annales Heremi Deiparae Matris Monasterii in Helvetia“ des Einsiedler Konventualen und Stiftsbibliothekars Christoph Hartmann (um 1565-1637); als letzter Abt wird Placidus (1629-1670) erwähnt, was darauf verweist, dass die Handschrift nach 1629 niedergeschrieben wurde.Nach der Titelseite mit Federzeichnungen der Kirchenpatrone von Einsiedeln, der heiligen Maria und dem heiligen Meinrad, beginnt die Chronik auf 1v mit der Beschreibung der Landschaft um Einsiedeln und den ersten Eremiten in Einsiedeln, Meinrad (2r-4r) und Benno (4r-4v). Zwischen Bl. 1 und 2 ist ein Faltplan der Einsiedler Klosteranlage eingebunden. Anschliessend gliedert sich die Beschreibung nach den Äbten, von Eberhard 934-958 (5r) bis Placidus 1629-1670 (42r). Ab 43r folgen die Wappen weltlicher und kirchlicher Würdenträger, die mit dem Kloster in Beziehung standen.

Hartmann, Christoph, (1565-1637) [Erwähnte Person],Murer, Heinrich (1558-1638) [Schreiber]

Kartause Ittingen [Vorbesitzer]

http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/kbt/y099 (Digitalisat)http://aleph.unibas.ch/F/?local_base=DSV05&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=000300204 (Katalogeintrag im Verbundkatalog HAN)

Einband: Papier über Pappe, grün gesprenkelt, 19. Jh.

Angaben zur Herkunft:Nach der Entstehung im Besitz der Kartause Ittingen; im Katalog der Thurgauischen Kantonsbibliothek von 1858 auf S. 94 unter der Signatur M 41n erwähnt.Von der Hand Heinrich Murers, Ittinger Konventuale 1614-1638

Pfad: Einzeldokumente Kantonsbibliothek Thurgau

[M 41n (Frühere Signatur)]

CH-001880-7-000300204, http://kalliope-verbund.info/CH-001880-7-000300204

Erfassung: 06.01.2017 ; Modifikation: 26.09.2017