Detailinformationen

NL Alfred Amonn (1883-1962)UZH ArchivNL Alfred Amonn (1883-1962)Signatur: (UAZ) PA.005

Funktionen

NL Alfred Amonn (1883-1962)UZH Archiv ; NL Alfred Amonn (1883-1962)

Signatur: (UAZ) PA.005


Amonn, Alfred (1883-1962) [Bestandsbildner]

1917-1956. - 0.01 Lfm. - Teilnachlass, Nachlass

Beschränkt benutzbar. Teile davon gesuchspflichtig.

Inhaltsangabe: Korrespondenznachlass

Bemerkung: Alfred Amonn wurde am 1.6.1883 in Bruneck im Südtirol geboren und starb am 2.11.1962 in Bern. Er war Nationalökonom und Finanzwissenschafter. Seine Studien absolvierte er in Innsbruck und Wien. Er erlangte seinen Doktor iur. et rer. pol. 1907 und habilitierte 1910. Von 1910 bis 1929 war er nacheinander Professor an den Universitäten Freiburg (CH), Tschernowzy, Prag und Tokio. Ab 1929 bis 1952 wirkte er als Ordinarius für theoretische Nationalökonomie und Finanzwissenschaften an der Universität in Bern, wo er ausserdem in den Jahren 1949 und 1950 Rektor war. Seine speziellen Verdienste liegen in der Synthese verschiedener ökonomischer Denkrichtungen.

Ordnungszustand: Katalogisiert

Angaben zur Herkunft:Der hier vorhandene Teil der Korrespondenz Alfred Amonns aus den Jahren 1917-1956 wurde, gemäss Professor Karl S. Baders Hinweis von 1991, aufgrund der Vermittlung von Dr. Eduard Eichholzer aus Bern (ehemaliger Lehrbeauftragter der juristischen Fakultät Zürich), der Universität Zürich im Dezember 1965 vom Antiquariat Maier-Bader & Co. Basel geschenkt.

Weitere Findmittel: Archivdatenbank

DE-611-BF-67405, http://kalliope-verbund.info/DE-611-BF-67405

Erfassung: 5. Mai 2017 ; Modifikation: 9. Juni 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2018-02-09T10:33:36+01:00