Detailinformationen

Brief von Jens Baggesen an UnbekanntUniversitätsbibliothek <Leipzig>Sammlung NebauerSignatur: Slg. Nebauer/L/A-B/L31

Funktionen

Brief von Jens Baggesen an UnbekanntUniversitätsbibliothek <Leipzig> ; Sammlung Nebauer

Signatur: Slg. Nebauer/L/A-B/L31


Baggesen, Jens (1764-1826) [Verfasser],Unbekannt [Adressat]

Dresden [vermutlich], o.D.. - 1 Bl. (2 hs S.), Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Auf einem kleinen Zettel sendet er dem Adressaten ein kurzes Gedicht: "Wir, die wir was getraut, o! lassen wir es bleiben, einmal für allemal, für's Publikum zu schreiben! [...]". Auf der Rückseite befindet sich in anderer Handschrift die Auflistung einer Rezeptur. Baggesen hat dazu eine entschuldigende Erläuterung geschrieben: sein Arzt habe aus versehen das Rezept auf dieses "heilige" Papier geschrieben und er hoffe, dass dies ein gutes Omen sei.

Bemerkung: Jens Immanuel Baggesen; adr. Falkenstein

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Sammlung Nebauer / Sammlung Nebauer, Literaten / Sammlung Nebauer, Literaten, A-B

DE-611-HS-1913522, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-1913522

Erfassung: 15. November 2012 ; Modifikation: 15. November 2012 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:39:57+01:00