Detailinformationen

Brief an WessenbergStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: B 212 32

Funktionen

Brief an WessenbergStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: B 212 32


Freiburg, 27.04.1816. - Brief

Inhaltsangabe: Empfieht die Tochter der Kreisrats Kern in Freiburg auf den vakanten Freiplatz in Ottersweier, den das Konstanzer Episkopat zu besetzen hat. Kern ist Vater von 6 Mädchen, ohne Vermögen und ein Mann der Wissenschaft und Künste sowie Referent in Ecclesiasticis. Hofft auf Wessenberg als Bischof. Hat vom Bischöflichen Ordinariat den Auftrag erhalten, das Kapitel Freiburg zu visitieren, wird das auch tun, "aber was wird es nützen, da noch kein System vest gesetzt ist". Die Resultate könnten immerhin zur Ordnung des Bistums benutzt werden. Seine Gemeinde drängt sich zu seiner Predigt, und er lebt gerne in Freiburg. Aber vier Vikare bei Tisch "trübt mir mein Leben"; zwar hat er früher gefordert, Vikare müssten beim Pfarrer zu Tische sitzen, jetzt bereitet er eine Bittschrift an das Ministerium über diesen Gegenstand vor und hofft auf Ws. Unterstützung.

Bemerkung: dt.

Ausreifungsgrad: eigenhändige Ausfertigung

dt.

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / B

DE-611-HS-1768721, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-1768721

Erfassung: 4. März 2004 ; Modifikation: 9. Juli 2020 ; Synchronisierungsdatum: 2020-09-10T23:52:48+01:00