Detailinformationen

Brief von Matthias Flacius an Wolfgang WaldnerForschungsbibliothek GothaNachlass Paul EberSignatur: Chart. A 127, Bl. 4r/v

Funktionen

Brief von Matthias Flacius an Wolfgang WaldnerForschungsbibliothek Gotha ; Nachlass Paul Eber

Signatur: Chart. A 127, Bl. 4r/v


o.O., 06.09.1557 [Jahresangabe ermittelt]. - 1 Bl.. - Brief

Besold, Hieronymus (1500-1562) [Erwähnt],Neumeier, Christoph [Erwähnt]

Literaturhinweise: Daniel Gehrt und Sascha Salatowsky (Hrsg.), Aus erster Hand: 95 Porträts zur Reformationsgeschichte, Gotha 2014, S. 66f., Nr. 33.

Bemerkung: Zur Datierung: Der Brief gehört zu denen (s. Chart. A 127, Bl. 1r-4v), die vorwiegend die Beschaffung von Büchern und Handschriften für die Arbeit an den "Magdeburger Zenturien" betreffen.Waldner ist kurz vor dem 10.08.1557 in das Projekt "Magdeburger Zenturien" eingestiegen. In allen Briefen (Bl. 2r-4v) wird Wolfgang Waldner als Nürnberger Prediger bezeichnet. Im Juni 1558 wurde er von dieser Stelle entlassen.

Ausreifungsgrad: Autograph

Pfad: Nachlass Paul Eber / Briefwechsel von Paul Eber, Band 5

DE-611-HS-3421613, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3421613

Erfassung: 24. April 2008 ; Modifikation: 18. April 2020 ; Synchronisierungsdatum: 2020-09-10T21:25:38+01:00