Detailinformationen

Brief von Michael Aichler an Johann Wilhelm <Sachsen-Weimar, Herzog>, Johann Georg <Brandenburg, Kurfürst> und Wilhelm <IV., Hessen-Kassel, Landgraf>Forschungsbibliothek GothaNachlass Herzog Johann Wilhelm von Sachsen-WeimarSignatur: Chart. A 40, Bl. 165r-172v

Funktionen

Brief von Michael Aichler an Johann Wilhelm <Sachsen-Weimar, Herzog>, Johann Georg <Brandenburg, Kurfürst> und Wilhelm <IV., Hessen-Kassel, Landgraf>Forschungsbibliothek Gotha ; Nachlass Herzog Johann Wilhelm von Sachsen-Weimar

Signatur: Chart. A 40, Bl. 165r-172v


o.O., 12.03.1572. - 8 Bl.. - Brief

Inhaltsangabe: Abschrift;Gutachten über die Vorschläge Kurfürst Johann Georgs von Brandenburg für die von Herzog Johann Wilhelm von Sachsen angestrebte Versöhnung mit Kurfürst August von Sachsen.;Nach Ansicht Johann Georgs entstand der politische Konflikt zwischen den beiden Wettinern aus den Religionsstreitigkeiten.;Kurfürst August verlangt nur das Verbot der öffentlichen Diffamierung seiner Person durch die ernestinischen Theologen. Wenn Johann Wilhelm dieses Verbot durchsetzte, so würde auch die politische Verständigung eintreten.;Aichler betont, daß von Johann Wilhelm weder die Veränderung seiner theologischen Position noch die Einschränkung des geistlichen Wächteramts verlangt wird, sondern daß es nur um "gute policey"geht.

Johann Georg <Brandenburg, Kurfürst> (1525-1598) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Wilhelm <IV., Hessen-Kassel, Landgraf> (1532-1592) [[Bezug] [nicht dokumentiert]]

Pfad: Nachlass Herzog Johann Wilhelm von Sachsen-Weimar / Korrespondenz der Herzöge Johann Wilhelm und Johann Friedrich III. von Sachsen

DE-611-HS-3435210, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3435210

Erfassung: 8. September 2005 ; Modifikation: 11. September 2018 ; Synchronisierungsdatum: 2019-07-01T10:35:20+01:00