Detailinformationen

Rothe, Hans (1894-1963)

Rothe, Hans (1894-1963)(Meißen – Florenz-Trespiano)

Übersetzer, Regisseur, Dramaturg, Hörspielautor, Bühnenautor, Drehbuchautor, Übersetzer


Persistenter Link Kalliope: http://kalliope-verbund.info/gnd/118603221GND-ID: http://d-nb.info/gnd/118603221, 01.07.1988, Letzte Änderung: 24.01.2018 Deutsches Literaturarchiv, Kallias ; M; http://www.hansrothe.de/ ; Archiv der American Guild for German Cultural Freedom, New York im Deutschen Exilarchiv 1933 – 1945 ; M

Beziehungen: Rothe, Irmgard (1910-) [Ehefrau]Rothe, Andreas [Sohn]Stoy, Paula (1894-1955) [beruflicher Kontakt]

Biographische Hinweise:

Hans Rothe wurde am 14. August 1894 in Meissen geboren. 1916 begann er, am 300. Todestages Shakespeares, seine Dramen zu übersetzen, eine Arbeit, die 48 Jahre später abschloß. Gleichzeitig arbeitete er als Dramaturg und Regiesseur am Schauspielhaus in Leipzig und am deutschen Theater in Berlin. 1934 verließ er Deutschland nach Paris, dann nach Spanien, wo er von 1940 - 1947 lebt. Anschließend arbeitete er weitere 7 Jahre in den Vereinigten Staaten sowohl im Universitätstheater, als auch im Berufstheater. 1954 kehrte er nach Deutschland zurück und lebte bis zu seinem Tode in Berlin

Dt. Schriftsteller und Dramaturg; Übersetzer v.a. von Shakespeare; 1934 Reisen nach England, Spanien, Italien

Verweisungen:

Lindner, Hans L. (1894-1963) [Pseudonym]Boone, Rawlings Stuart (1894-1963) [Pseudonym]Bentley, Martha V. (1894-1963) [Pseudonym]Rothe, Hans Ludwig (1894-1963)Crane, Colin (1894-1963) [Pseudonym]

Links in Kalliope

Externe Quellen