Detailinformationen

Franz II. Rákóczy an die Vertreter sechs ungarischer Grafschaften.Staatsbibliothek zu Berlin. HandschriftenabteilungNachl. August Hermann FranckeSignatur: Nachl. August Hermann Francke, 27/2 : 3

Funktionen

Franz II. Rákóczy an die Vertreter sechs ungarischer Grafschaften.Staatsbibliothek zu Berlin. Handschriftenabteilung ; Nachl. August Hermann Francke

Signatur: Nachl. August Hermann Francke, 27/2 : 3


o. O.. - Latein [lateinisch]. - Brief

Inhaltsangabe: Rákóczy widerlegt die Gründe der Adressaten gegen eine Ausweisung der Jesuiten aus Ungarn, wobei er insbesondere die Neigung der Jesuiten zu Poesie und Theater sowie ihre Eingebildetheit auf ihr angehäuftes Wissen verurteilt und verschiedene Studienstätten in Europa empfiehlt. Im folgenden nennt er eine Reihe von Gründen und Beispielen, die deren Vertreibung eigentlich notwendig machen, doch sei er bereit, auf eine Vertreibung zu verzichten, wenn die Jesuiten insgesamt zehn detailliert ausgeführte Bedingungen annehmen.

Sonstige Bezugswerke: Jürgen Gröschl: Francke-Nachlass der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Halle (Saale) : Archiv der Franckeschen Stiftungen, 2002.

Ausreifungsgrad: Abschrift

Pfad: Nachl. August Hermann Francke / K. 27: Korrespondenz mit dem Ausland: Österreich-Ungarn / Briefe, die Religionspolitik in Ungarn betreffend.

DE-611-HS-2915935, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2915935

Erfassung: 28. Oktober 2002 ; Modifikation: 10. Februar 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-12-20T16:26:24+01:00