Detailinformationen

Brief von Justus Samuel Scharschmidt an [Heinrich Wilhelm Ludolf].Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H C 296 : 16

Funktionen

Brief von Justus Samuel Scharschmidt an [Heinrich Wilhelm Ludolf].Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H C 296 : 16


Narvae, 04.03.1698. - 1 Bl., Latein. - Brief

Inhaltsangabe: Mitteilungen zum Erhalt bzw. Nichterhalt von Briefen H. W. Ludolfs; Dank für die aus Amsterdam übersandte Grammatik; Freude über Absicht Ludolfs,den Winter in Halle zu verbringen; Enttäuschung J. S. Scharschmidts über die Absicht von [L.] Blumentrost, dessen Sohn [Johannes Deodatus] nicht in Halle, sondern in Königsberg studieren zu lassen; Bemühungen der Gemeinde in Moskau um den Verbleib Scharschmidts in Moskau; Scharschmidts Vertrauen in dieser Angelegenheit auf die göttliche Vorsehung; Mitteilung betreffend die Rückkehr [Johann] Fischers nach Deutschland; Reaktion Fischers auf die Erwähnung von Scharschmidts Abreise aus Moskau; Selbstzweifel Scharschmidts; Übersendung von Briefen des Apothekers Gosen; Mitteilung betreffend die Übersetzung von Franckes Schriften ins Russische [durch Fischer ?].

In: Briefe von Justus Samuel Scharschmidt, Christian Friedrich Scharschmidt und Anna Catharina Scharschmidt an August Hermann Francke sowie einige angehangene Briefabschriften mit verschiedenen Verfassern und Empfängern.

Ausreifungsgrad: AusfertigungRestaurierungsmaßnahmen: Restauriert 2009.

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Justus Samuel Scharschmidt, Christian Friedrich Scharschmidt und Anna Catharina Scharschmidt an August Hermann Francke sowie einige angehangene Briefabschriften mit verschiedenen Verfassern und Empfängern.

DE-611-HS-3261619, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3261619

Erfassung: 7. November 2002 ; Modifikation: 16. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2020-08-05T16:25:47+01:00