Detailinformationen

Brief von Christian Gottfried Daniel Nees von Esenbeck an Karl Ernst von BaerUniversitätsbibliothek (Giessen)Nachlass Karl Ernst von BaerSignatur: Nachl. Baer, Briefe 16, Bl. 322

Funktionen

Brief von Christian Gottfried Daniel Nees von Esenbeck an Karl Ernst von BaerUniversitätsbibliothek (Giessen) ; Nachlass Karl Ernst von Baer

Signatur: Nachl. Baer, Briefe 16, Bl. 322


Sickershausen, 30.06.1817 [30n. Jun 17]. - 1 Brief, 1 Blatt (2 beschriebene Seiten), 4°, Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Antwort auf Brief vom 26.5. Zu seinen persönlichen Verhältnissen und der geplanten Berufung an die in Bonn entstehende Universität. Hofft, dass seine besten Freunde sich dort sammeln werden. Seine mögliche Perspektive in Russland. Zur Doktorpromotion von Pander, dem anschließenden Fest, dessen bevorstehender Dissertation. Auch der aus dem Baltikum stammende Siewald sei ihm sehr wert. Goldfuß "Thierei" werde er durch Pander erhalten haben, er wird Martius "Flora" senden. Fragt, ob Baer eine anatomische Abhandlung für die "Nova Acta" der Leopoldina hätte. Goldfuß habe aus Paris Blainvilles Entdeckung einer Giftblase beim Schnabeltier mitgebracht.

Editionshinweise: Ortrun Riha, Bastian Röther, Günther Höpfner: Botanik und Leidenschaft. Der Briefwechsel zwischen Christian Gottfried Nees von Esenbeck, Elisabeth Nees von Esenbeck und Karl Ernst von Baer. (Relationes; 10), Aachen 2012, S. 70-78.

https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:26-digisam-153756 (Digitalisat )

In: Brief von Christian Gottfried Daniel Nees von Esenbeck an Karl Ernst von Baer [Brief]

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Nachlass Karl Ernst von Baer / 1. Briefe / 1.16 Band 16 / Brief von Christian Gottfried Daniel Nees von Esenbeck an Karl Ernst von Baer

DE-611-HS-3597523, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3597523

Erfassung: 8. Juni 2020 ; Modifikation: 14. Juli 2021 ; Synchronisierungsdatum: 2022-04-05T10:12:46+01:00