Detailinformationen

Brief von Johann Friedrich Brandt an Karl Ernst von BaerUniversitätsbibliothek (Giessen)Nachlass Karl Ernst von BaerSignatur: Nachl. Baer, Briefe 3, Bl. 167-168

Funktionen

Brief von Johann Friedrich Brandt an Karl Ernst von BaerUniversitätsbibliothek (Giessen) ; Nachlass Karl Ernst von Baer

Signatur: Nachl. Baer, Briefe 3, Bl. 167-168


o.O. (St. Petersburg) [ermittelt]. - 1 Brief, 2 Blatt (2 beschriebene Seiten), 8°, Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Es tue ihm leid, dass die Siebold'sche Angelegenheit eine solche Wendung genommen habe und dass Personen über dessen Verdienste urteilen, von denen sie keine Ahnung haben. Siebold lege gerade auf den Titel Ehrenmitglied Wert. Auf einen Brief vom vorigen Jahr, in dem Brandt ihm den Vorschlag Korrespondent zu werden machte, antwortete er gar nicht. Die Akademie geize mit dem Korrespondententitel, so dass sogar Hyrtl durchfiel. Zu welchem Fach solle man ihn vorschlagen, Zoologie passe nicht, am ehesten Geographie. Aber eine solche Rubrik existiere nicht. Die Sache stehe übel, er wisse nicht, was zu tun ist.

In: Brief von Johann Friedrich Brandt an Karl Ernst von Baer [Brief]

Erhaltungszustand: Im Falz beschädigt, restauriert.

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Nachlass Karl Ernst von Baer / 1. Briefe / 1.3 Band 3 / Brief von Johann Friedrich Brandt an Karl Ernst von Baer

DE-611-HS-3619726, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3619726

Erfassung: 5. August 2020 ; Modifikation: 11. März 2021 ; Synchronisierungsdatum: 2021-06-10T14:04:14+01:00