Detailinformationen

Brief von Paul Eber an Georg Friedrich (Brandenburg-Ansbach, Markgraf I.)Forschungsbibliothek GothaNachlass Paul EberSignatur: Chart. A 125, Bl. 142r/v

Funktionen

Brief von Paul Eber an Georg Friedrich (Brandenburg-Ansbach, Markgraf I.)Forschungsbibliothek Gotha ; Nachlass Paul Eber

Signatur: Chart. A 125, Bl. 142r/v


o.O., o.D. [nach 19.04.1560]. - 1 Bl.. - Brief

Literaturhinweise: Christian Heinrich Sixt: Paul Eber. Ein Stück Wittenberger Lebens aus den Jahren 1532 bis 1569, Ansbach 1857, S. 69.; Hund, Johannes: Vom Philippisten zum Melanchthonianer. Die Entwicklungen in Paul Ebers Abendmahlslehre im Kontext des Zweiten Abendmahlsstreits, in: Daniel Gehrt u. Volker Leppin (Hrsg.): Paul Eber (1511-1569). Humanist und Theologe der zweiten Generation der Wittenberger Reformation, Leipzig 2014, S. 341-374, S. 352f.; Volker Leppin, Konfessionelle Konsolidierung, Integration und Abgrenzung, in: Daniel Gehrt und Volker Leppin (Hrsg.): Paul Eber (1511-1569). Humanist und Theologe der zweiten Generation der Wittenberger Reformation, Leipzig 2014, S. 53.

Bemerkung: Zur Datierung: Erwähnung des Todes Philipp Melanchthons am 19.4.1560.

Ausreifungsgrad: Entwurf; Autograph

Pfad: Nachlass Paul Eber / Briefwechsel von Paul Eber, Band 3

DE-611-HS-3421939, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3421939

Erfassung: 14. März 2008 ; Modifikation: 16. April 2020 ; Synchronisierungsdatum: 2021-07-08T14:56:15+01:00