Detailinformationen

Köstlin, Carl Heinrich (1755-1783)

Köstlin, Carl Heinrich (1755-1783)(23.04.1755, Brackenheim – 08.09.1783)

Naturwissenschaftler


Persistenter Link Kalliope: http://kalliope-verbund.info/gnd/116301651GND-ID: http://d-nb.info/gnd/116301651, 27.11.1995, Letzte Änderung: 03.02.2017 NDB/ADB-online ; OGND (LCAuth)

Beziehungen: Evangelisch-Theologisches Seminar MaulbronnEberhard Karls Universität TübingenHohe Carlsschule

Biographische Hinweise:

1755 geboren in Brackenheim; Sohn des Tobias Köstlin und der Sophia Friederika Spittler; Besuch der Klosterschule Maulbronn, ab 1774 Studium in Tübingen, 1775 Magister in Tübingen, ab 1777 Studienreise in die Schweiz und nach Italien sowie zuletzt Studienaufenthalt in Wien, 1780 Professor der Naturgeschichte an der Karlsschule in Stuttgart

Naturwissenschaftler

Geburtsort: Brackenheim; Wirkungsorte: Tübingen, Stuttgart

1755 geboren in Brackenheim, Besuch der Klosterschule Maulbronn, ab 1774 Studium in Tübingen, 1775 Magister in Tübingen, ab 1777 Studienreise in die Schweiz und nach Italien sowie zuletzt Studienaufenthalt in Wien, 1780 Professor der Naturgeschichte an der Karlsschule in Stuttgart

Verweisungen:

Köstlin, Karl Heinrich (1755-1783)Koestlin, Charles H. (1755-1783)Koestlin, Carolus H. (1755-1783)Köstlin, Charles H. (1755-1783)Köstlin, Carl H. (1755-1783)Köstlin, Karl H. (1755-1783)Koestlin, Carolus Henricus (1755-1783)Koestlin, Karl Heinrich (1755-1783)

Links in Kalliope

Externe Quellen