Detailinformationen

Mackensen, Lutz (1901-1992)

Mackensen, Lutz (1901-1992)(15.06.1901, Bad Harzburg – 24.03.1992, Bremen)

Germanist, Volkskundler, Prof. Dr. phil.


Persistenter Link Kalliope: http://kalliope-verbund.info/gnd/116644672GND-ID: http://d-nb.info/gnd/116644672, 18.03.1996, Letzte Änderung: 21.04.2020 LoC-NA; C. König (Hg.), Internationales Germanistenlexikon, Bd. 2 (Berlin/New York 2003) 1136-1138; W. Buchholz (Hg.), Lexikon Greifswalder Hochschullehrer Bd. 3 (Bad Honnef 2004) 150 f

Beziehungen: Mackensen, Maria [1. Ehefrau]Ernst-Moritz-Arndt-Universität GreifswaldReichsuniversität PosenJohann-Gottfried-Herder-Institut

Biographische Hinweise:

1922-1926 Wiss. Hilfsarbeiter am Deutschen Rechtswörterbuch Heidelberg. 1926-1932 Privatdozent für deutsche u. nordische Philologie sowie Volkskunde Universität Greifswald. 1933 Eintritt NSDAP. 1933-1936 Professor für Deutsche Philologie am Herder-Institut Riga. 1941-1945 Professor für Deutsche Philologie an der Reichsuniversität Posen

Germanist, Volkskundler

Verweisungen:

Mackensen, ... (1901-1992)Mackensen, L. (1901-1992)Makkenzen, Lutc (1901-1992)

Links in Kalliope

Externe Quellen