Detailinformationen

Schneider, Johann Gottlob (1789-1864)

Schneider, Johann Gottlob (1789-1864)(Neugersdorf – Dresden)

Organist, Komponist, Musiker, Gesangslehrer


25.04.1996, Letzte Änderung: 29.04.2020 LCAuth; IPI 3/2007; Riemann; Diz. mus. ; Personen.Wiki der SLUB Dresden ; Wikipedia ; Steindorf, Eberhard: Die Konzerttätigkeit der königlichen musikalischen Kapelle zu Dresden (1817-1858), S. 403

Beziehungen: Schneider, Johann Gottlob (1753-1840) [Vater]Schneider, Friedrich (1786-1853) [Bruder]Dreyssig'sche Sing-Academie [Leiter]Pfarrei der Katholischen Hofkirche [Organist]

Biographische Hinweise:

Ausbildung auf Orgel und Klavier, 1810 Beginn eines Jurastudiums in Leipzig, Universitätsorganist und Gesangslehrer in Leipzig, seit 1812 Organist in Görlitz, seit 1816 zahlreiche Konzertreisen, gefragter Orgelsachverständiger, seit 1825 Organist an der Sophienkirche (evangelische Hofkirche) in Dresden, 1830 bis 1857 Leiter der Dreysigschen Singakademie, gefragter Lehrer, schrieb Orgelwerke, Bruder von Friedrich Schneider

Dt. Komponist und Organist

Verweisungen:

Schneider, Johann (1789-1864) [MGG 2; NG 2]

Links in Kalliope

Externe Quellen