Detailinformationen

Le Fort, Gertrud von (1876-1971)

Le Fort, Gertrud von (1876-1971)(Minden (Westf) – Oberstdorf)

Dr. theol. h.c., Schriftstellerin, Prosaistin, Essayistin, Librettistin


01.07.1988, Letzte Änderung: 27.01.2020 Pressearchiv des Herder-Instituts Marburg ; M; DMA: PND; LoC-NA ; LCAuth, Ergänzungen aus PND

Beziehungen: Le Fort von

Biographische Hinweise:

Ehrenbürgerin des Marktes Oberstdorf; Inhaberin des Sterns zum Bundesverdienstkreuz und des Bayerischen Verdienstordens; Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, der Deutschen Akademie Berlin und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Jugend auf Gut in Mecklenburg; Studium der protestantischen Theologie in Heidelberg, Herausgeberin des Nachlasses von Ernst Troeltsch; Romaufenthalt, Rückkehr zur Katholischen Kirche (Einfluss auf schriftstellerische Tätigkeit). 1926 in Rom zur katholischen Kirche konvertiert; 1948 Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis

Verweisungen:

Gertrud Auguste Lina Elsbeth Mathilde Petrea, Freiin von le Fort (1876-1971)Le Fort, Gertrude von (1876-1971)LeFortová, Gertrud von (1876-1971)Le Fort, Gertrudis von (1876-1971)Lefort, Gertrud fon (1876-1971)Stark, Gertrud von (1876-1971) [Pseudonym]Vallerin, Petrea (1876-1971) [Pseudonym]Ru Fōru, ... (1876-1971)Ru Fōru, G. v. (1876-1971)Ru Fōru, Gerutorūto fon (1876-1971)Le Fort, Gertruda von (1876-1971)Fortová, Gertrud von le (1876-1971)LeFort, Gertrud von (1876-1971)Fort, Gertrud von le (1876-1971)Stark, Gerta von (1876-1971)Le Fort, Gertrud (1876-1971)Lefort, Gertrud von (1876-1971)

Links in Kalliope

Externe Quellen