Detailinformationen

Tinius, Johann Georg (1764-1846)

Tinius, Johann Georg (1764-1846)(22.10.1764, Staakow (Niederlausitz) – 24.09.1846, Gräbendorf)

Pfarrer, Gymnasiallehrer, Bibliomanie, Mörder, Magister


Persistenter Link Kalliope: http://kalliope-verbund.info/gnd/118758314GND-ID: http://d-nb.info/gnd/118758314, 01.07.1988, Letzte Änderung: 15.06.2017 DbA I 1274,376-377 ; ADB ; Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen, Bd. 8 (2008), S. 573 ; Johann Georg Eck: Biographische und litterarische Nachrichten von den Predigern im Kurfürstlich-Sächsischen Antheile der gefürsteten Graffschaft Henneberg seit der Reformation, 1802, S. 298ff ; Wikipedia

Biographische Hinweise:

Dt. ev. Theologe und Bibliomane; Verbrecher aus Büchergier; Schüler und Student in Wittenberg; 1795-1798 Lehrer (Tertius) am Gymnasium Schleusingen; 1798-1809 Pastor in Heinrichs, 1809-1813 in Poserna, 1813-1814 an St. Nikolai in Leipzig; 04.03.1814 verhaftet, 12 Jahre Zuchthaus (1823-1835)

Verweisungen:

Tinius, Johann G. (1764-1846)Tinius, J. G. (1764-1846)

Links in Kalliope

Externe Quellen