Detailinformationen

Lysius, Heinrich (1670-1731)

Lysius, Heinrich (1670-1731)(Flensburg – Königsberg)

Theologe, Gymnasiallehrer, Hochschullehrer, Prof.


Persistenter Link Kalliope: http://kalliope-verbund.info/gnd/119100126GND-ID: http://d-nb.info/gnd/119100126, 25.06.1993, Letzte Änderung: 29.05.2019 ADB, VK-AK; WBI; DbA I 792, 437-440; II 842, 433-435; III 589, 138 ; LCAuth / OGND ; Franckesche Stiftungen, Datenbank ; Deutsche Biographie

Beziehungen: Lysius, Johann Heinrich (1704-1745) [Sohn]

Biographische Hinweise:

studierte in Jena (1687 imm.), Leipzig, Königsberg (1690), Kopenhagen (1692) und Halle; 1691 (abw. 1695) Prediger in Flensburg; 1701 in Königsberg Prof. für Theol. am Gymnasium Fridericianum u. Prediger, 1702 Dr. theol. (in Halle), ab 1709 Prof. theol. an der Universität Königsberg (Rektorat 1720, 1724, 1728), 1715 auch Hofprediger und Konsitorialrat, 1718-1722 litauischer Schulkommissar, 1721 1. Pfarrer in Löbenicht; Senior der theologischen Fakultät der Universität Königsberg

Verweisungen:

Lysius, Henricus (1670-1731)Lysius, Henrich (1670-1731)Lysius, Joh. Heinr. (1670-1731)Lysijus, Heinrichas (1670-1731)Lysius, Heinrich J. (1670-1731)

Links in Kalliope

Externe Quellen