Detailinformationen

Brönner, Johannes Karl (1738-1812)

Brönner, Johannes Karl (1738-1812)(04.06.1738, Frankfurt am Main – 22.03.1812)

Buchhändler, Buchdrucker, Drucker, Verleger, Senator, Mäzen, Freimaurer


Persistenter Link Kalliope: http://kalliope-verbund.info/gnd/119286297GND-ID: http://d-nb.info/gnd/119286297, 12.10.1995, Letzte Änderung: 14.06.2021 Dt. biograph. Archiv;NDB/ADB-online ; Dt. biograph. Archiv ; Paisey S.29; Dietz, A.: Frankfurter Handelsgeschichte, Bd.4,2 (S.504 ff), Frankfurt 1925

Beziehungen: Brönner, Heinrich Ludwig (1702-1769) [Vater]Brönner, Heinrich Remigius [Bruder]Brönner, Heinrich Carl Remigius (1789-1857) [Cousin]H. L. Brönners Druckerey [Teilhaber]Heinrich Ludwig Brönner [Teilhaber]H. L. Brönners Druckerey [Inhaber]

Biographische Hinweise:

Frankfurter Buchhändler, Senator u. Mäzen, Freimaurer; 1761-1798 zusammen mit Bruder Heinrich Remigius Brönner; Firma unter dem Namen d. Vaters Heinrich Ludwig Brönner.

Seine Sammlung kostbarer Radierungen und Stiche bildete den Grundstock für das Kupferstichkabinett des Städel.

Frankfurt a. M., Buchhändler, Verleger, Sohn von Heinrich Ludwig B., Bruder von Heinrich Remigius B.

Verweisungen:

Broenner, Johann Karl (1738-1812)Broenner, J. C. (1738-1812)Broenner, ... (1738-1812)Brönner, Johann Karl (1738-1812)Brönner, Johann Ludwig Carl (1738-1812)Brönner, Johann Karl (1738-1812)Brönner, Johann Carl (1738-1812)Broenner, Johann Carl (1738-1812)Bro·nner, Heinrich Ludwig (1738-1812)

Links in Kalliope

Externe Quellen