Detailinformationen

Sesemann, Johann Philipp (1696-1753)

Sesemann, Johann Philipp (1696-1753)(03.10.1696, Naumburg (Saale) – 25.08.1753, Krzystkowice)

Pfarrer, Hofprediger, Pietist, Magister


Persistenter Link Kalliope: http://kalliope-verbund.info/gnd/124795293GND-ID: http://d-nb.info/gnd/124795293, 02.07.2003, Letzte Änderung: 16.10.2020 DbA I 1178,457 und DbA I 1170,23-26 ; Franckesche Stiftungen zu Halle (Saale), Datenbank zu den Einzelhandschriften

Beziehungen: Sesemann, Johann Philipp [Vater]

Biographische Hinweise:

Dt. ev. Theologe; Student in Leipzig (1714 Magister) und Halle (Saale); 1716-1718 Schlossprediger bei Gräfin Maria Sophia von Reichenbach in Jahnishausen; 1718 bei der Gräfin von Schellendorf in Königsbrück; 1719 Informator in Taubenheim bei Bautzen; vorübergehend in Halle und Leipzig, dann in Nieder-Erdmannsdorf bei Lauban, in Friedersdorf und in Baruth; ungefähr 10 Jahre in Diensten des Geheimrats von Gersdorf; 1733 Diakon und Vikar des Superintendenten sowie Hofprediger in Muskau; 1753 kurzzeitig in Christianstadt (Bober)

Verweisungen:

Sesemann, Johann Philipp, der Jüngere (1696-1753)Seesemann, Johann Philipp (1696-1753)Sesemann, Johannes Philipp (1696-1753)Sesemann, Johannes Philippus (1696-1753)Sesemann, Joh. Philippus (1696-1753)Seseman, Johann Philipp (1696-1753)Seseman, Johannes Philipp (1696-1753)Seseman, Johannes Philippus (1696-1753)

Links in Kalliope

Externe Quellen