Detailinformationen

Nachlaß Karl PrächterUniversitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt <Halle, Saale>Nachlaß Karl PrächterSignatur: Yi 21

Funktionen

Nachlaß Karl PrächterUniversitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt <Halle, Saale> ; Nachlaß Karl Prächter

Signatur: Yi 21


Praechter, Karl (1858-1933) [Bestandsbildner]

1877-1933 [ca.]. - 11 Kartons 2˚. - Nachlass

Biographische Notiz: Karl Praechter wurde am 17. Oktober 1858 in Heidelberg geboren. Er studierte klassische Philologie. 1889 wurde er Privatdozent, 1897 außerordentlicher und 1899 ordentlicher Professor in Bern. 1907 wechselte er nach Halle/Saale über. Hier starb er als ordentlicher Professor für klassische Philologie am 18. Februar 1933.

Ordnungszustand: Katalogisiert

Angaben zur Herkunft:Der kleine Nachlaß kam nach Ausweis des Zugangsjournals der Universitätsbibliothek Halle am 9. März 1935 (Journal-Nr. 1935 G 9403) als Geschenk an die Handschriftenabteilung der Bibliothek, und zwar aus dem Robertinum, wo er zunächst aufbewahrt worden war. 2001 übergab die Leitung des Robertinums 3 Kartons mit Manuskripten und Materialsammlungen aus Prächters Nachlaß der ULB. Der Nachlaß erhielt die Signatur Yi 21, womit er auch in dem Verzeichnis "Gelehrten- Schriftstellernachlässe in den Bibliotheken der Deutschen Demokratischen Republik", Teil I, Berlin 1959, S. 70 nachgewiesen ist. Die Briefe wurden von dem Bibliotheksrat Göber teilweise bereits mit Rotstift numeriert. Diese Zählung wurde bei der Ordnung und Signaturgebung mitbenutzt. Die Vorlesungsmanuskripte sind fast durchweg undatiert und unfoliiert. Sie sind, da Prächter auch Stenographie benutzte, teilweise schwer lesbar. Die Druckmanuskripte weisen alte Foliierungen bzw. Paginierungen auf; die Materialsammlungen sind unfoliiert. Alle Manuskripte sind auf losen Blättern notiert. Die 1138 Briefe bzw. Karten an Praechter stammen meist von Kollegen und haben neben persönlichen Angelegenheiten teilweise auch wissenschaftliche Detailfragen zum Inhalt. Von einer Einzelverzeichnung des Verlegerschriftwechsels wurde abgesehen.

DE-611-BF-13648, http://kalliope-verbund.info/DE-611-BF-13648

Erfassung: 25. April 2006 ; Modifikation: 12. November 2013 ; Synchronisierungsdatum: 2020-01-20T05:10:36+01:00