Detailinformationen

Brief von Karl Heinrich August Burow an Karl Ernst von BaerUniversitätsbibliothek (Giessen)Nachlass Karl Ernst von BaerSignatur: Nachl. Baer, Briefe 4, Bl. 163-164

Funktionen

Brief von Karl Heinrich August Burow an Karl Ernst von BaerUniversitätsbibliothek (Giessen) ; Nachlass Karl Ernst von Baer

Signatur: Nachl. Baer, Briefe 4, Bl. 163-164


o.O. (Königsberg) [ermittelt], 05.05.1855 [5 / 5 55]. - 1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten), 8°, Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Sein Engagement in Russland. Er hatte dank Baers Verwendung vom Sekretär des Grafen Benkendorf in Berlin eine Zuschrift erhalten, dass er sich direkt an diesen wenden solle. Er erhielt ein eigenhändiges Schreiben des Grafen mit dem Angebot einer Tätigkeit als Regimentsarzt. Da diese Position nicht seinen Vorstellungen entsprach, aber auch Heyfelder aus Erlangen als Generalstabsarzt berufen wurde, lehnte er ab. In einer Antwort darauf, die er wörtlich zitiere, werde er nach Russland empfohlen. Dankt für Baers Rat in dieser Angelegenheit.

In: Brief von Karl Heinrich August Burow an Karl Ernst von Baer [Brief]

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Nachlass Karl Ernst von Baer / 1. Briefe / 1.4 Band 4 / Brief von Karl Heinrich August Burow an Karl Ernst von Baer

DE-611-HS-3599319, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3599319

Erfassung: 11. Juni 2020 ; Modifikation: 11. März 2021 ; Synchronisierungsdatum: 2021-09-01T08:56:26+01:00