Detailinformationen

Grabau, Johann Andreas (1808-1884)

Grabau, Johann Andreas (1808-1884)(19.10.1808, Bremen – 09.08.1884, Leutzsch)

Violoncellist, Musiker


Persistenter Link Kalliope: http://kalliope-verbund.info/gnd/138414335GND-ID: http://d-nb.info/gnd/138414335, 15.06.2009, Letzte Änderung: 05.05.2020 Vorlage; Schilling, Gustav:Lexicon der Tonkunst ; Jung, Hans-Rainer: Das Gewandhausorchester ; Schumann-Briefedition, Serie 2, Band 19. - Köln, 2018, S.946

Beziehungen: Grabau, Johann Christian Leberecht [Vater]Bünau, Henriette (1805-1852) [Schwester]Grabau, Adelheid [Schwester]Grabau, Georg [Bruder]Grabau, Johann Christian Leberecht [Bruder]Kummer, Friedrich August (1797-1879) [Lehrer]Gewandhausorchester [Violoncellist]

Biographische Hinweise:

Dt. Cellist

Mitglied des Gewandhausorchesters von 1828 bis zu seinem Tod; auch bei der Kircfhenmusik angestellt (ab 1832 nachweisbar); vom 1. November 1830 bis 14. Februar 1836 Mitglied des Orchester-Pensionsfonds; Cellist im Konzert, von 1830 bis 1836 dritter Cellist im Theater für Fr. W. Grenser

Verweisungen:

Grabau, Andreas (1808-1884)

Links in Kalliope